Krankheiten

Tuberkulose

Die Tuberkulose (kurz Tb, TB, Tbc oder TBC; von lateinisch tuberculum ‚kleine Geschwulst‘) ist eine weltweit verbreitete bakterielle Infektionskrankheit mit zunehmender Häufigkeit. Die Erkrankung wird durch verschiedene Arten von Mykobakterien verursacht und befällt...

Schlafapnoesyndrom

Das Schlafapnoe-Syndrom (SAS), kurz auch Schlafapnoe, ist ein Beschwerdebild, das durch periodische Atemstörungen (Atemstillstände (Apnoen) und/oder Minderbelüftung der Lunge (alveoläre Hypoventilation)) während des Schlafs verursacht wird. Es ist gekennzeichnet durch...

Lungenembolie

Eine Lungenembolie oder Lungenarterienembolie entsteht durch die Verstopfung eines Blutgefäßes in der Lunge, meistens mit einem Blutpfropfen (Blutgerinnsel), dem sogenannten Thrombus, und wird dann auch Lungenthrombembolie, pulmonale Thromboembolie oder...

Asthma bronchiale

Das Asthma bronchiale (von altgriechisch ἆσθμα, ‚Atemnot‘), oft auch vereinfachend nur Asthma genannt, ist eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit dauerhaft bestehender Überempfindlichkeit. Bei entsprechend veranlagten Personen (mit überempfindlichem...

COPD – Chronisch obstruktive Lungenerkrankung

Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (englisch chronic obstructive pulmonary disease, Abkürzung: COPD, seltener auch chronic obstructive lung disease, COLD, chronic obstructive airway disease, COAD, eigtl. Chronisch obstruktive Atemwegserkrankung) bezeichnet als...

Lungenemphysem

Als Lungenemphysem wird eine irreversible Überblähung der kleinsten luftgefüllten Strukturen (Lungenbläschen, Alveolen) der Lunge bezeichnet. Es ist der gemeinsame Endpunkt einer Reihe von chronischen Lungenerkrankungen. Die Lunge dient dem Gasaustausch: Zum einen...

Tetanus, Wundstarrkrampf

Tetanus (aus altgriechisch τέτανος (tetanos) = Spannung, Krampf), auch Wundstarrkrampf genannt, ist eine häufig tödlich verlaufende Infektionskrankheit, welche die muskelsteuernden Nervenzellen befällt und durch das Bakterium Clostridium tetani ausgelöst wird. Die...

Rotavirus-Brechdurchfall

Rotaviren werden mit dem Stuhl ausgeschieden. Ein Erkrankter scheidet mit 1 g Stuhl ca. 100 Milliarden Rotaviren aus. Bereits vor Einsetzen der klinischen Krankheitssymptome kann der Infizierte Viren in Massen ausscheiden. Übertragung: Schmierinfektion...

Kinderlähmung

Die Poliomyelitis, oft auch kurz Polio, deutsch (spinale) Kinderlähmung oder Heine-Medin-Krankheit genannt, ist eine von Polioviren vorwiegend im Kindesalter hervorgerufene Infektionskrankheit. Sie befällt Motoneurone und bleibt in einer großen Anzahl der Fälle...

Hirnhautentzündung (Meningitis)

Generell gilt, dass es vom Alter der Patienten abhängt, welche Krankheitserreger bevorzugt eine Meningitis verursachen. Bei Frühgeborenen und Säuglingen bis zu einem Alter von 3 Monaten wird häufig Streptococcus agalactiae gefunden. Vor allem der Subtyp III der...

Pneumokokken

Pneumokokken sind Bakterien, die schwere Infektionen verursachen können. Bei Säuglingen, Kleinkindern, älteren Menschen und Personen mit chronischen Grundleiden können sie besonders gefährlich werden. Weltweit sterben jedes Jahr mehrere Millionen Menschen an einer...

Pertussis – Keuchhusten

Weltweit erkrankten 2003 etwa 17 Millionen Menschen an Keuchhusten, 90 % davon in Entwicklungsländern. Im selben Jahr waren etwa 280.000 Todesfälle durch Keuchhusten zu verzeichnen. Für die neuen Bundesländer Deutschlands zeigen Erhebungen, dass die Erkrankungszahlen...

Kontakt

Dr. R.Mouna Bittmann
Zehnergasse 3
3700 Wiener Neustadt

02622/23470
📠02622/23470-5

Zusätzliche Termine nach Vereinbarung

Öffnungszeiten

Montag Urlaub
Dienstag Urlaub
Mittwoch Urlaub
Donnerstag Urlaub
Freitag Urlaub
Samstag Urlaub
Sonntag Urlaub
Anrufen
Karte